Impressum

Eröffnung der Georg-Fahrbach-Ausstellung

Mit sehr viel Engagement Criesbacher Bürger ist es gelungen, eine ansprechende Ausstellung über das Wirken des Criesbacher Ehrenbürgers Herrn Georg Fahrbach auf die Beine zu stellen.

Am 17.04.2011 wurde die Dauerausstellung feierlich in der Criesbacher Kelter eröffnet. Das Programm der Eröffnungsfeier finden Sie hier.

  • Die Daueraustellung befindet sich im Treppenaufgang zum Bürgersaal der Criesbacher Kelter
  • Mitglieder der Familie Georg Fahrbachs hatten die Ausstellung unterstützt
  • In mühevoller Arbeit waren von Criesbacher Bürgern wichtige Dokumente und Gegenstände aus Georg Fahrbachs Leben zusammengetragen worden
  • Engagierte Criesbacher Bürger sorgten für Bewirtung im Rahmen der Eröffnungsfeier
  • Der gut besuchte Bürgersaal der Criesbacher Kelter
  • Im Vordergrund (v.l.n.r): Bürgermeister Michael Bauer, Eberhard Langer (1. Vorsitzender der Fördervereins Criesbach e.V.) und Ortsvorsteher Karl Dörr
  • Der Männergesangsverein Criesbach untermalte die Eröffnungsfeier musikalisch
  • Ortsvorsteher Karl Dörr bei seiner Eröffnungsrede
  • Beitrag des Criesbacher Kindergartens Teichmuschel
  • Bürgermeister Michael Bauer
  • Bürgermeister Michael Bauer überreicht Ortsvorsteher Karl Dörr ein Schriftstück über Georg Fahrbach
  • Ortsvorsteher Karl Dörr
  • Eberhard Langer als Redner stellvertretend für: den Gesangverein, den Landfrauenverein, den Förderverein Kindergarten Criesbach, den Förderverein Criesbach, und den Schwäbischen Albverein Ortsgruppe Ingelfingen-Criesbach
  • Frau Hirschbach, Vorstandsmitglied im Hauptvorstand des Schwäbischen Albvereins Baden-Württemberg
  • Eberhard Langer, Karl Dörr (v.l.n.r)
  • Frau Hirschbach mit einem Wanderhut, der ihr einst von Georg Fahrbach geschenkt wurde
  • Frau Hirschbach stellte den Hut als Dauerleihgabe zur Verfügung
  • Mitglieder der Familie Fahrbach
  • Frau Noack vom Vorstand des Schwäbischen Albvereins im Hohenlohegau
  • Herr Rektor Scheufler von der Georg Fahrbach-Schule in Ingelfingen
  • Herr Kress mit einem Buch, das von der Georg-Fahrbach-Stiftung für besondere schulische Leistungen gestiftet wurde
  • Der gut besuchte Bürgersaal der Criesbacher Kelter
  • Der gut besuchte Bürgersaal der Criesbacher Kelter
  • Für Kaffee und Kuchen war gesorgt ...
  • ... wie auch für Mittagessen und Getränke
  • Der Männergesangsverein Criesbach
  • Der Männergesangsverein Criesbach
  • Herr Fahrbach sprach als Vertreter der Familie Georg Fahrbachs
  • Die Familie bedankte sich für die Ausstellung
  • Bürgermeister Michael Bauer, Ortsvorsteher Karl Dörr, Herr Eberhard Fahrbach, Frau Siglinde Pompe und Herr Ulrich Fahrbach (v.l.n.r). Es fehlt Herr Frieder Fahrbach, der leider nicht teilnehmen konnte
  • Gruppenfoto vor der neu eröffneten Ausstellung
  • Die Ausstellung kann von nun an in der Criesbacher Kelter besichtigt werden
  • Frau Hirschbach fügt den Wanderhut von Georg Fahrbach der Ausstellung hinzu
  • Einen Nagel zum Aufhängen des Wanderhuts hatte Ortsvorsteher Karl Dörr bereits angebracht
  • Die Ausstellung soll dazu beitragen, den Namen und den Menschen Georg Fahrbach wieder stärker ins Bewusstsein der Bürger zu heben
  • Karl Dörr und Manfred Seber konnten bei einem Besuch bei Familie Fahrbach in Stuttgart eine Fülle von Gegenständen, Urkunden usw. aus dem Nachlass von Georg Fahrbach mit nach Hause nehmen
  • In mühevoller Kleinarbeit wurden all diese Dinge von Ludwig Dörr und Otto Bort erfasst und nummeriert
  • Die Ausstellung zeigt viele sehenswerte Details ...
  • ... und lädt damit zum Entdecken ein
  • Die Schreinerei Fa. Weber Ingelfingen baute die Vitrinen
  • Karl Dörr, Ludwig Dörr und Fritz Jaag richteten die Vitrinen ein
  • Die Ausstellung ermöglicht, das Erbe und Andenken an Herrn Georg Fahrbach in seinem Geburtsort weiterleben zu lassen